Zahnarztpraxis Dr. Harders

Zahnarztpraxis Dr. Harders in Emden

Amalgam – und warum man darauf verzichten sollte

Amalgamfüllungen haben große Stärken: ihre Langlebigkeit und ihre Belastbarkeit. Aber sie haben auch eine große Schwäche: Sie enthalten Quecksilber – eine für den menschlichen Körper schädliche Substanz.

Und es gibt einen weiteren entscheidenden Nachteil: Weil Amalgam eine „Metalllegierung“ ist, verbindet sie sich nicht mit der natürlichen Oberfläche des Zahns. Bei Undichtigkeit der Füllung wird deshalb die Neubildung von Karies begünstigt. Bei Amalgambrüchen droht sogar der völlige Zahnverlust. Diese Risiken bestehen bei sorgfältig verklebten Inlays oder bei Composite-Restaurationen nicht.

Karies unter Amalgam Karies unter Amalgamfüllung
Composite-Restauration Anatomisch gestaltete Composit-Restaurationen *

Wie alle anerkannten zahnmedizinischen Experten raten auch wir unseren Patienten deshalb zum Verzicht auf Amalgamfüllungen. Und – falls sie bereits Amalgamfüllungen besitzen –nach Möglichkeit zum Austausch gegen modernere und zugleich gesündere Werkstoffe. Zum Beispiel gegen Composite oder Keramik. Sie erreichen die Standfestigkeit von Amalgam, sind farblich vom natürlichen Zahn so gut wie nicht zu unterscheiden und gesundheitlich völlig unbedenklich.

Amalgamfüllung Insuffiziente Amalgamfüllungen
Composite-Restauration Austausch der Amalgamfüllungen gegen Composite *

Wir unterstützen eine richtige Entwicklung. Für Ihre Gesundheit.

Mit unserem Verzicht auf den Einsatz von Amalgam unterstützen wir eine wichtige und richtige Entwicklung in der Zahnmedizin. Bereits im Jahr 2008 wurde in Norwegen ein Verbot für die Verwendung von Quecksilber angekündigt, das auch Amalgamfüllungen umfasste. 2009 verbot Schweden ebenfalls den Einsatz von Quecksilber. Spätestens bis 2013 soll Quecksilber weltweit nicht mehr verwendet werden dürfen. Darauf einigten sich die Umweltminister der Vereinten Nationen.

Amalgamfüllung Amalgam verursacht Zahnfrakturen

In unserer Praxis verzichten wir schon heute auf Behandlungen mit Amalgamfüllungen. Weil wir dem Wohl unserer Patienten verpflichtet sind und weil wir wissen, dass es nicht nur gute, sondern sogar bessere Alternativen gibt.

Fragen Sie uns danach. Wir beraten Sie gern.

* Behandlung Praxis Dr. Harders